Seite auswählen
Kurse
Einzelarbeit

WO?
Oberländerstr. 4
München/Untersendling
U3/U6 Implerstraße

WIEVIEL?
Einzelstunde: 85 € / 60 Min
erste Stunde: 100 € / 75 Min
Intensiv: 450 € / 6 x 60 Min

 

Gemeinsam finden wir erst mal heraus, welche alltäglichen Funktionen Du verbessern möchtest. Durch klare, emphatische Berührungen mit verschiedenen Bewegungen und Variationen erforschen wir gemeinsam Deine Muster und Gewohnheiten. Du liegst dabei in bequemer Kleidung meist auf einer Liege oder, der zu erforschenden Aktion angepasst, sitzt, stehst oder gehst durch den Raum.

Damit das funktioniert, habe ich in meiner Ausbildung zum FELDENKRAIS® Practitioner mein Nervensystem darin geschult, selbst kleinste Unterschiede wahrzunehmen und kann äußerst fein abgestufte Bewegungen produzieren. Diese Fähigkeit stelle ich wiederum Deinem Nervensystem zur Verfügung, damit Du lernen kannst, unbewusst ausgeführte Muskelaktivität wahrzunehmen.

Nicht integrierte Teile im Körper kannst Du wieder entdecken und durch gezielte Verbesserung von alltäglichen Funktionen erneut aktivieren. Das Zusammenspiel des gesamten Körpers wird so verbessert.

Gemeinsam schauen wir, welches Bewegungsmuster, -Gewohnheiten und -Bilder Du hast und ob sie (noch) zu Deinen Möglichkeiten passen.

9

Individualität

In der Einzelarbeit kann intensiv auf persönliche Themen eingegangen werden.

9

Lernen über Berührung

Der sensorische Teil der Bewegung kann ganz in den Vordergrund rücken und die Qualität von innen heraus wahrgenommen werden.

9

Bequeme Kleidung

Deine Kleidung sollte Dich in Bewegungen nicht behindern und der Temperatur angemessen sein.

9

Erstgespräch

Um für Dich ein optimales Ergebnis zu ermöglichen, findet vor jeder ersten Einzelstunde ein 15-minütiges Gespräch statt.

9

Nachhaltiges Lernen

Damit Dein Nervensystem das neu gelernte verarbeiten und behalten kann, ist es gut wenn Du Dir danach etwas freie Zeit einplanen kannst.

Gruppenstunden

VHS München Süd
Mo 10.00 – 11.00
Di  11.30 – 12.30

 

München Sendling
Mi 20.00 – 21.00

Einzelstunde: 17 €
4er Karte: 60 €
10er Karte: 135 €

In den Gruppenstunden leite ich Bewegungen mit Worten an und stelle parallel Fragen zu Eurer Wahrnehmung. Ausgangspunkt sind oft einfache Alltagsbewegungen, etwa das Aufstehen aus dem Sitzen oder das Gehen. Je nach Bedürfnis können es auch Herausforderungen wie der Kopfstand oder die Judorolle sein.

Die Bewegungen werden erst in der gewohnten Art gemacht, dann auf verschiedene ungewohnte oder unbekannte Arten variiert und schließlich spielerisch neu kombiniert. So entstehen andere Möglichkeiten der Bewegung, die von Euren bekannten Mustern losgelöst sind.

Wir bewegen uns dabei ausnahmsweise nicht, um anderen zu gefallen. Stattdessen wollen wir die Bewegung von innen heraus spüren und sie so gestalten, dass sie mental zufrieden macht, sich gut koordiniert und leicht anfühlt. Die Bewegungen werden nicht vorgeturnt. So gibt es kein Ideal, das imitiert werden kann. Denn nur die eigenen Lösungen hinterlassen bleibende positive Spuren im individuellen Nervensystem, die später auch wieder abrufbar sind.

9

Alltägliche Funktionen

Meist liegend, manchmal sitzend oder gehend, werden Bewegungen mit konkretem Bezug zum Alltag erforscht.

9

Kein Vorturnen

Bewegungen werden nur mit Worten angeleitet, so gibt es kein Ideal, dem es nach zu eifern gilt.

9

Zusammen lernen

Das ist bereichernd, macht mehr Spaß und ist ein wichtiger Teil der Integration in den Alltag.

9

Ca. 60 Minuten

So lange dauern die Stunden. Aktive Phasen und Pausen wechseln darin ab, damit das Nervensystem Zeit hat, die Erfahrungen abzuspeichern.

9

Keine besondere Ausrüstung

Bequeme Kleidung in Schichten und Socken sind alles, was Du brauchst.

Prinzipien der Feldenkraismethode

EIGENWAHRNEHMUNG
Propriozeption, also der Sinn, der für die Eigenwahrnehmung zuständig ist, spielte für Moshé Feldenkrais schon 1949 eine zentrale Rolle. Seine große Bedeutung wird heute von Bewegungswissenschaftlern bestätigt.
SINNVOLLER KONTEXT
Damit Bewegung tiefgreifend gelernt werden kann, braucht sie eine konkrete Richtung im Raum und einen sinnvollen Zusammenhang zum Alltag.
ORGANISCHES LERNEN
Lösungen werden nicht von außen vorgegeben, sondern die Möglichkeiten werden vergrößert, sodass eigene Lösungen in Gang gesetzt werden können. Dabei sind Sicherheit und Freude Vorraussetzung für die Aufnahme neuer Informationen.
AUFMERKSAMKEIT & VORSTELLUNGSKRAFT
Ein Schlüssel, um Bewegung nachhaltig zu verbessern, ist Aufmerksamkeit: Allein durch die Vorstellungskraft kann Bewegung gestärkt und verfeinert werden.
INTEGRATION IN DEN ALLTAG
Wiederholungen stärken die Nervenbahnen der neuen Muster und Pausen ermöglichen deren Abspeicherung. Der Bezug zum Alltag wird in jeder Stunde hergestellt, sodass die neuen Muster integriert werden können und nicht verloren gehen.
Workshops

Let's connect

 

Wenn Du Fragen hast, ruf mich gerne an oder schreibe mir.

089 / 45 21 69 37
hello@schneidersonja.de